Nordic Quality Design AB, Datenschutzerklärung

HINTERGRUND UND ZWECK

NQD, 559004-0415, ist ein schwedisches Unternehmen, das seinen Kunden über Wiederverkäufer in Schweden und anderen europäischen Ländern handgefertigte Designprodukte wie Fußböden, Wände, Türhandgriffe u.a.m. anbietet.

Nordic Quality Design AB (nachstehend "wir" genannt) wahrt Ihre persönliche Integrität. Wie das geschieht, erläutern wir in dieser Datenschutzerklärung. Die Erklärung hat folgenden Inhalt:

  1. Hintergrund und Zweck
  2. Ihre Rechte
  3. In welchen Situationen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten?
  4. Wie bekommen wir Informationen über Sie?
  5. Wie verwenden wir die Informationen über Sie?
  6. Wie lange werden die Informationen gespeichert?
  7. An wen übermitteln wir Ihre Informationen?
  8. Kontaktangaben

Nach der geltenden Datenschutzgesetzgebung dürfen personenbezogene Daten nur zu "besonderen, ausdrücklich angegebenen und berechtigten Zwecken" erhoben werden. Der Erheber der Daten darf diese nicht später auf eine Weise verarbeiten, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist. Außerdem muss der Erheber der Daten eine rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung haben. Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützt sich auf eine oder mehrere der folgenden rechtlichen Grundlagen:

  • Die Verarbeitung ist notwendig, damit wir unseren Vertrag mit Ihnen erfüllen können ("Vertrag").
  • Die Verarbeitung ist notwendig, damit wir Verpflichtungen erfüllen können, die wir laut einem anderen Gesetz haben ("rechtliche Verpflichtung").
  • Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, und Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegt dieses Interesse nicht ("Interessenabwägung") oder
  • Sie haben in bestimmten Fällen Ihr Einverständnis zur jeweiligen Verarbeitung gegeben ("Einverständnis").

In den meisten Fällen besteht die rechtliche Grundlage aus einem Vertrag, einer Verpflichtung oder einem berechtigten Interesse. In einigen Fällen setzt unsere Verarbeitung jedoch Ihr Einverständnis voraus. In diesen Fällen holen wir Ihr Einverständnis vor Beginn einer solchen Datenverarbeitung ein.

Sie können sich jederzeit an uns wenden, wenn Sie Fragen zu Integrität und Datenschutz haben. Bitte mailen Sie an gdpr@nqd.se

Nachstehend legen wir die "berechtigten Zwecke" dar, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, und auf welcher rechtlichen Grundlage dies erfolgt.

Ihre Rechte

Laut der geltenden Datenschutzgesetzgebung haben Sie das Recht auf Information darüber, wann und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

In bestimmten Fällen haben Sie auch das Recht, Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten oder diese übertragen, berichtigen oder löschen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

  1. Recht auf Information
  2. Korrekte Angaben
  3. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessen")
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  5. Datenübertragbarkeit
  6. Recht auf Widerspruch
  7. Beschwerden

Recht auf Information

Sie haben das Recht, einmal pro Jahr kostenfrei Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten (sog. Registerauszug). Der Antrag auf einen solchen Auszug muss schriftlich gestellt und von Ihnen unterschrieben werden. Bitte beachten Sie, dass wir nur Daten herausgeben, von denen wir mit Sicherheit wissen, dass sie zu Ihnen gehören. Wir dürfen auch keine Informationen herausgeben, die die Rechte Anderer kränken. Ihren entsprechenden Antrag senden Sie bitte an die nachstehende Adresse. Kennzeichnen Sie das Kuvert mit dem Vermerk "GDPR".

Nordic Quality Design AB
Smedjegatan 9
392 39 Kalmar

Um sicherzugehen, dass der Registerauszug nicht an die falsche Person gesendet wird, senden wir ihn an Ihre Meldeadresse. Sie haben auch das Recht, die Informationen bei NQD abzuholen - nach Erhalt des Bescheides, dass die Informationen zusammengestellt sind. Um sicherzustellen, dass wir den Registerauszug an die richtige Person herausgeben, müssen Sie sich ausweisen.

Sie haben das Recht, den Registerauszug innerhalb von 30 Tagen nach Eingang Ihres schriftlichen Verlangens bei uns zu erhalten.

Korrekte Angaben

Wir bemühen uns immer, dafür zu sorgen, dass Ihre personenbezogenen Daten korrekt und aktualisiert sind. Wenn wir falsche oder unvollständige Daten entdecken, versuchen wir diese zu korrigieren oder zu löschen.

Wenn Daten auf Ihr Verlangen korrigiert werden, müssen wir Dritte, an die wir Ihre Informationen übermittelt haben, über die Berichtigung informieren. Dies gilt jedoch nicht, falls es sich als unmöglich erweist oder einen unangemessen hohen Aufwand für uns darstellen würde. Ihr Recht auf Information beinhaltet, dass Sie berechtigt sind zu erfahren, an wen wir Ihre Informationen übermittelt haben.

Recht auf Vergessen

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie Kunde bei uns sind. Wenn das Kundenverhältnis beendet ist, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von 12 Monaten, außer wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, sie längere Zeit zu speichern (zum Beispiel nach der Gesetzgebung zur Rechnungslegung). Bei Garantie- und Reklamationsansprüchen werden personenbezogene Daten für den gesamten Garantiezeitraum sowie 12 Monate darüber hinaus gespeichert. Die Garantiedauer des Produktes finden Sie im Installationsguide in der jeweiligen Produktverpackung. Kunden, die aktiv nicht hierin einwilligen, wählen gleichzeitig ihre Garantiesprüche für das erworbene Produkt ab.
Als Kunde haben Sie immer das Recht, sich an uns zu wenden und die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir sind verpflichtet, die Daten in folgenden Fällen zu löschen:

  • wenn die Daten nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, zu denen sie erhoben wurden,
  • wenn sich die Verarbeitung auf Ihr Einverständnis stützt und Sie Ihr Einverständnis widerrufen,
  • wenn die Behandlung zwecks Direktmarketing erfolgt und Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen,
  • wenn Einzelne Widerspruch gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer Interessenabwägung einlegen und keine berechtigten Gründe vorliegen, die Ihr Interesse überwiegen,
  • wenn die personenbezogenen Daten ungesetzlich verarbeitet wurden,
  • wenn die Löschung erforderlich ist, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen.

Wenn Daten auf Ihr Verlangen gelöscht werden, müssen wir Dritte, an die wir Ihre Informationen übermittelt haben, über die Löschung informieren. Dies gilt jedoch nicht, falls es sich als unmöglich erweist oder einen unangemessen hohen Aufwand für uns darstellen würde. Sie haben auch das Recht, Informationen darüber zu verlangen, an wen die Daten übermittelt wurden.

Eingeschränkter Zugang

In bestimmten Fällen können Sie auch das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Mit Einschränkung ist gemeint, dass die Daten in unseren Systemen gekennzeichnet werden, so dass sie zukünftig nur für bestimmte, abgegrenzte Zwecke verarbeitet werden dürfen.

Das Recht auf Einschränkung gilt unter anderem, wenn Sie die Daten für fehlerhaft halten und eine Berichtigung verlangt haben. In diesen Fällen können Sie auch verlangen, dass die Datenverarbeitung für den Zeitraum eingeschränkt wird, in dem die Richtigkeit der Daten untersucht wird.

Wenn die Einschränkung aufgehoben wird, müssen Sie hierüber informiert werden.

Datenübertragbarkeit

Wer seine personenbezogenen Daten übermittelt hat, ist in bestimmten Fällen zur Herausgabe und anderweitigen Verwendung seiner personenbezogenen Daten berechtigt (Datenübertragbarkeit). Der Empfänger der personenbezogenen Daten ist verpflichtet, eine solche Übertragung von personenbezogenen Daten zu erleichtern. Datenübertragbarkeit setzt voraus, dass der Empfänger die personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihres Einverständnisses oder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen verarbeitet. Sie gilt nur für personenbezogene Daten, die Sie selbst übermittelt haben.

Beschwerden

Wenn Sie meinen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Widerspruch zu den geltenden Datenschutzregeln verarbeiten, fordern wir Sie auf, dies schnellstmöglich bei gdpr@nqd.se anzumelden. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. Sie können sich auch direkt an die schwedische Aufsichtsbehörde Datainspektionen wenden und Ihre Beschwerde einreichen.

Wann müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls in folgenden Situationen verarbeiten:

  1. Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen
    a) Kontaktperson des Unternehmens, das bei uns Kunde ist
    b) Gezeigtes Interesse an unseren Produkten oder Dienstleistungen
    c) Informationssicherheit und Verfolgung von Missbrauch
  2. Kommunikation über Produkte und Dienstleistungen
  3. Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen
  4. Marketing
  5. Besuche auf unseren Webseiten
    a) Newsletter
    b) Sicherheit und Leistung
  6. Kontakt über Social Media
  7. Freie Stellen
  8. Reklamations- und Garantieansprüche

Bereitstellung unserer Produkte oder Dienstleistungen

Um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können, müssen wir in vielen Situationen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, genauer gesagt, wenn Sie:

  • Kontaktperson bei einem unserer Kunden sind,
  •  Kunde sind und uns mit der Ausführung von Dienstleistungen für Sie beauftragen,
  • bei uns Produkte kaufen,
  • Kontakt mit unserem Kundenservice/Helpdesk/unseren Webseiten hatten.

Kunde = Person, die Produkte oder Dienstleistungen bei uns gekauft hat

Um die Anforderungen des Produkthaftungsgesetzes zu erfüllen, sind wir gegebenenfalls verpflichtet, Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist daher eine rechtliche Verpflichtung. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, solange wir oder die Hersteller eine Verantwortung im Rahmen des Produkthaftungsgesetzes tragen.

Kunde durch Verkauf oder Dienstleistungen
Wenn Sie Produkte bei uns gekauft oder wir eine Dienstleistung für Sie erbracht haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im notwendigen Umfang, um:

  • Sie als Kunde identifizieren zu können,
  • unseren Vertrag mit Ihnen über die Lieferung von Produkten und Dienstleistungen erfüllen zu können,
  • Beschwerden und Reklamationsansprüche handhaben zu können,
  • auch sonst unsere Rechte wahrnehmen und unsere Verpflichtungen gemäß unserem Vertrag mit Ihnen erfüllen zu können.

Die Daten, die wir gegebenenfalls verarbeiten, sind Kontaktangaben (Name, Anschrift, E-Mailadresse und Telefonnummer), Geburtsdatum, Personen-ID, Historie der ausgeführten Dienstleistungen u.a.m.), Angaben zu Ihren Einkäufen und über die Anwendung unserer Produkte.

Die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung ist eine Voraussetzung dafür, dass wir die von Ihnen gekaufte Ware oder Dienstleistung bereitstellen können. Die rechtliche Grundlage ist daher die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, solange Sie Kunde bei uns sind, sowie 12 Monate darüber hinaus.

Gezeigtes Interesse an unseren Produkten oder Dienstleistungen
Um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, müssen wir in vielen Situationen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, genauer gesagt, wenn Sie:

  • ein Angebot für Produkte oder Dienstleistungen direkt bei uns oder über unsere Kooperationspartner oder Lieferanten angefragt haben,
  • Ihre Daten im Rahmen einer Veranstaltung an uns übermittelt haben, die wir oder unsere Lieferanten organisiert haben oder an der wir beteiligt waren,
  • Warenmuster angefordert haben,
  • unsere digitalen Kontaktwege genutzt haben, um Antwort auf Fragen zu erhalten oder um Bestellungen vorzunehmen.

Die von uns gegebenenfalls verarbeiteten Daten sind Daten, die Sie selbst im Rahmen der Kontaktaufnahme an uns übermittelt haben, üblicherweise Kontaktangaben (Name, Anschrift, E-Mailadresse und Telefonnummer).

Um unsere Produkte und Dienstleistungen vermarkten zu können, gehen wir davon aus, dass unser Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten schwerer wiegt als Ihr Interesse, nicht Gegenstand unserer Datenverarbeitung zu sein. Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist daher die Interessenabwägung.

Wenn Sie ein Angebot angefragt/erhalten haben, speichern wir Ihre Daten sechs Monate ab dem Zeitpunkt Ihrer Anfrage. Wenn Sie Ihre Daten bei Anfragen über unsere Webseite oder im Rahmen einer Veranstaltung übermittelt haben, speichern wir Ihre Daten drei Monate ab dem Zeitpunkt der Übermittlung.

Kundenservice/Helpdesk-Angelegenheiten
Wenn Sie sich an unseren Kundenservice/Helpdesk wenden, müssen wir Sie als Kunde identifizieren können. Die von uns gegebenenfalls verarbeiteten Daten sind Daten, die Sie selbst im Rahmen der Kontaktaufnahme an uns übermittelt haben, z.B. Kontaktangaben wie Name, Anschrift, E-Mailadresse und Telefonnummer.

Die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung ist eine Voraussetzung dafür, dass wir Information über die von Ihnen gekaufte Ware oder Dienstleistung bereitstellen oder einen Mangel beheben können. Unsere Verpflichtung zur Mängelbehebung kann vertraglich begründet sein, aber auch durch Gesetze inklusive der Verbraucherschutzgesetzgebung. Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung kann daher sowohl die  Vertragserfüllung als auch eine rechtliche Verpflichtung sein.

Wenn ein Anliegen von Ihnen durch unseren Kundenservice registriert wurde, speichern wir Ihre Daten für die gesamte Bearbeitungszeit sowie drei Monate darüber hinaus. Falls es sich um Reklamations- oder Garantieansprüche handelt, gelten die Regelungen unter der Überschrift "Recht auf Vergessen".

Informationssicherheit und Verfolgung von Missbrauch
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um die Sicherheit aller unserer Produkte und Dienstleistungen zu gewährleisten und um verschiedene Arten unerlaubter Anwendung aufzudecken oder zu verhindern. Dies gilt auch für Anwendungen, die auf andere Weise gegen die Bedingungen für die von uns bereitgestellten Dienstleistungen verstoßen. Wir verarbeiten diese Daten auch, um Betrug aufzudecken und zu verhindern. Die Daten, die wir gegebenenfalls zu diesem Zweck verarbeiten, sind zum Beispiel IP-Adressen und Informationen über Ihren Rechner oder Ihr mobiles Gerät.

Die vorstehend beschriebene Verarbeitung ist eine Voraussetzung dafür, dass wir die Dienstleistungen bereitstellen können. Die rechtliche Grundlage ist daher die Vertragserfüllung.

Diese Daten speichern wir drei Monate lang, soweit die Daten nicht unter die Gesetzgebung zur Rechnungslegung fallen oder es sich um einen Reklamations- oder Garantieanspruch handelt. In diesen Fällen werden die Daten mindestens sieben Jahre lang gespeichert.

Kommunikation über Produkte und Dienstleistungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls, wenn wir mit Ihnen kommunizieren müssen, um Sie mit Serviceinformationen oder Updates der Produkte und Dienstleistungen zu versorgen, die wir vertragsgemäß für Sie bereitstellen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch, wenn Sie sich an unseren Kundendienst wenden.

Wir verarbeiten gegebenenfalls auch Daten, die wir ab und zu separat von Ihnen erheben, zum Beispiel, wenn Sie auf eine Kundenumfrage geantwortet haben, die wir Ihnen zugesandt haben.
Unsere berechtigten Interessen an dieser Datenverarbeitung sind, Sie als Kunde über unsere Produkte und Dienstleistungen und deren Verfügbarkeit informiert zu halten, sowie unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Im Rahmen einer solchen Datenverarbeitung verwenden wir gegebenenfalls Ihre Kontaktangaben (Name, E-Mailadresse, Telefonnummer) sowie Angaben darüber, welche Produkte und Dienstleistungen Sie verwenden.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu den vorstehend genannten Zwecken verarbeiten, solange Sie Kunde bei uns sind, sowie 12 Monate darüber hinaus.

Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um unsere Tätigkeit in Form von Produkten und Dienstleistungen zu verbessern. Zu diesen Zwecken stellen wir gegebenenfalls Statistik für den Analysebedarf zusammen.

Unser berechtigtes Interesse an einer solchen Datenverarbeitung ist die Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden. Um dies technisch durchführen zu können, verwenden wir gegebenenfalls Kontaktangaben wie Name, E-Mailadresse und Telefonnummer. Wir verarbeiten auch Daten über Ihren Rechner oder Ihr mobiles Gerät, z.B. Version und Modell.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu den vorstehend genannten Zwecken verarbeiten, solange Sie Kunde bei uns sind, sowie 12 Monate darüber hinaus.

Marketing

Wir verarbeiten verschiedene Arten von personenbezogenen Daten, um unsere Produkte und Dienstleistungen direkt an Sie vermarkten zu können. Zu diesen Zwecken kommunizieren wir gegebenenfalls mit Ihnen über Schreiben, SMS, Telefon, E-Mail und unsere Webseiten.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, bestimmte E-Newsletter oder ähnliche Sendungen zu kündigen, wird jede Sendung Anweisungen dazu enthalten, wie Sie vorgehen, um zukünftige Kommunikation abzulehnen.

Unser berechtigtes Interesse an einer solchen Datenverarbeitung ist die Vermarktung vorhandener oder neuer Produkte oder Dienstleistungen. Wir verwenden daher gegebenenfalls Ihre Kontaktangaben (Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse) sowie Angaben darüber, welche Produkte oder Dienstleistungen Sie verwenden.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu den vorstehend genannten Zwecken verarbeiten, solange Sie Kunde bei uns sind, sowie 12 Monate darüber hinaus.

Besuch auf unseren Webseiten

Wenn jemand unsere Webseite besucht, www.nqd.se oder eine unserer anderen Webseiten, nutzen wir Dienstleistungen von Dritten, um Informationen und Details über die Verhaltensmuster der Besucher zu erheben. Dies tun wir, um die Anzahl der Besucher in den verschiedenen Bereichen der Webseite zu ermitteln. Diese Informationen werden verarbeitet, ohne jemanden zu identifizieren. Wir unternehmen keinerlei Versuche, die Identität von Besuchern unserer Webseite zu ermitteln, und wir gestatten dies auch Drittdienstleistern nicht. Wenn wir persönlich identifizierbare Daten über unsere Webseite erheben wollen, werden wir darüber im Voraus informieren. In diesem Fall legen wir Rechenschaft darüber ab, wann wir personenbezogene Daten erheben, und was wir damit vorhaben.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihr Anwendererlebnis zu verbessern. Sie können jederzeit die Anwendung von Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten. Wir können Ihnen dann jedoch kein optimales Leseerlebnis garantieren.

Newsletter
Wir erheben Statistik über die Öffnung von E-Mails. Diese hilft uns, unsere Newsletter zu überwachen und zu verbessern. Die Daten, die wir gegebenenfalls verarbeiten, bestehen aus Ihrer E-Mailadresse.

Wenn Sie Kunde sind, kann die rechtliche Grundlage für unsere Sendungen eine Interessenabwägung sein. Sie haben eventuell auch Ihr Einverständnis zum Empfang von Newslettern im Rahmen einer Veranstaltung gegeben, oder bei anderen Kontakten zu uns oder einem unserer Partner oder Lieferanten. Ungeachtet, auf welche rechtliche Grundlage sich unsere Datenverarbeitung stützt, haben Sie jederzeit das Recht, weitere Sendungen abzulehnen, indem Sie uns benachrichtigen.

Ihre E-Mailadresse wird zum vorstehend genannten Zweck verarbeitet, bis Sie weitere Sendungen ablehnen.

Social Media

Wenn Sie uns über Social Media eine Nachricht senden, wird die Nachricht drei Monate lang gespeichert. Die Nachricht wird nicht an andere Unternehmen oder Organisationen übermittelt.

Freie Stellen

Die Informationen, die Sie uns im Rahmen einer eventuellen Stellenbewerbung übermitteln, werden nur verwendet, um:

  • Ihre Bewerbung auszuwerten,
  • Kontakt zu Ihnen aufzunehmen,
  • gesetzliche Anforderungen zu erfüllen.

Wir übermitteln die von Ihnen im Rahmen des Rekrutierungsverfahrens übermittelten Daten nicht zu Marketingzwecken an Dritte. Wir speichern Ihre Daten auch nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

Die von Ihnen übermittelten Informationen werden von uns und /oder unseren Datenschutzbeiständen sicher gespeichert.

Um welche Informationen bitten wir, und warum?
Wir erheben nicht mehr Information als notwendig, um unsere angegebenen Zwecke zu erfüllen, und speichern die Daten nicht länger als notwendig.
Die von uns angefragten Informationen werden genutzt, um Ihre Eignung für eine Stelle zu beurteilen. Sie müssen die von uns gewünschten Angaben nicht machen, eine Unterlassung kann jedoch Ihre Bewerbung beeinflussen.

Bewerbungsphase
Wenn Sie sich um eine Stelle bewerben und unser Online-Bewerbungssystem nutzen, werden Ihre Daten eventuell in unserem Auftrag von einem Personalberatungsunternehmen erhoben. Wir werden Sie darum bitten, uns Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln, inklusive Name und Kontaktangaben. Wir werden auch nach Ihren früheren Erfahrungen und Ausbildungen fragen, die für die Stelle relevant sind, um die Sie sich bewerben.

Wenn das Rekrutierungsverfahren damit endet, dass wir Ihnen keine Anstellung anbieten, werden wir Sie fragen, ob Sie Ihre Daten 12 Monate ab dem abgeschlossenen Rekrutierungsverfahren für eventuelle zukünftige Rekrutierungen bei uns speichern lassen möchten. Wenn Sie zustimmen, d.h. Ihr Einverständnis geben, nehmen wir gegebenenfalls Kontakt zu Ihnen auf, wenn andere geeignete Stellen frei werden.

Beauftragung eines Personalberatungsunternehmens
Wenn wir ein Personalberatungsunternehmen mit der Rekrutierung beauftragen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an dieses übermitteln. Das Personalberatungsunternehmen stellt dann eine dritte Partei im Verhältnis zu Ihnen dar. Wir schließen Verträge mit allen solchen beauftragten Personalberatungsunternehmen, um uns zu vergewissern, dass sie unsere Anforderungen erfüllen. Diese Verträge schreiben vor, dass die Unternehmen mit Ihren personenbezogenen Daten nicht auf eine Weise verfahren dürfen, die gegen unsere Anweisungen verstößt. Die Unternehmen werden Ihre personenbezogenen Daten auch an keine anderen Organisationen übermitteln als uns. Sie werden auch verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten sicher und nicht länger als von uns vorgeschrieben zu speichern.

Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Personalberatungsunternehmen haben, können Sie sich unter gdpr@nqd.se an uns wenden und Informationen darüber erhalten, welche Lieferanten Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet haben.

Wie lange werden die Informationen gespeichert?
Wenn das Rekrutierungsverfahren nicht damit endet, dass wir Ihnen eine Anstellung anbieten, werden die Informationen, die Sie uns bis dahin übermittelt haben, 12 Monate ab Beendigung des Rekrutierungsverfahrens gespeichert, um nachweisen zu können, dass wir unseren rechtlichen Verpflichtungen nachgekommen sind.

Wie bekommen wir Informationen über Sie?

Informationen, die Sie übermitteln
Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten auf mehrere verschiedene Weisen. Dies kann zum Beispiel erfolgen, indem Sie selbst Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, wenn Sie unsere Dienstleistungen anfragen, ein Angebot anfordern oder sich an unseren Kundendienst/Helpdesk/unsere Webseiten wenden. Wir erheben folgende personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Kontaktangaben (Name, Anschrift, E-Mailadresse und Telefonnummer)
  • Angaben zu Ihren Einkäufen und der Anwendung unserer Produkte und Dienstleistungen.

Sensible Informationen
Wir erheben normalerweise keine Informationen, die sensible personenbezogene Daten berühren (Angaben zu Rasse oder ethnischer Herkunft, politische Ansichten, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Mitgliedschaft in Gewerkschaften sowie personenbezogene Daten zu Gesundheit und Sexualleben). Jedoch erheben wir gegebenenfalls im Rahmen von Veranstaltungen, bei denen wir Verpflegung anbieten, Informationen über Lebensmittelunverträglichkeiten. Diese Informationen werden gespeichert, bis die Veranstaltung beendet ist.

An wen übermitteln wir Ihre Informationen?

Um Ihre Rechte zu wahren, wenn wir Ihre Informationen gegenüber Lieferanten, Distributoren, Dienstleistern oder anderen Geschäftspartnern offenlegen, erfolgt jegliche Offenlegung gemäß schriftlichen Verträgen, die die Rechte und Verpflichtungen des Empfängers bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten regeln.

Wir werden ohne Ihr Einverständnis niemals Ihre personenbezogenen Daten an Dritte verkaufen. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Einverständnis auch nicht gegenüber Dritten offen, damit diese sie zu ihren Marketingzwecken verwenden können. Wie auch bei unerwünschten Sendungen von uns haben Sie das gesetzliche Recht, Widerspruch gegen zukünftige Sendungen zu Marketingzwecken von Dritten einzulegen, denen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrem Einverständnis übermittelt haben. Sie müssen sich jedoch direkt an diese Drittpartei wenden, wenn Sie Widerspruch gegen die fortgesetzte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken einlegen möchten.

An folgende Parteien übermitteln wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten:

  1. Bauhaus oder andere Kunden von uns
  2. Unsere Kooperationspartner
  3. Drittapplikationen wie Microsoft Office 365

Unsere Distributoren
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an unsere Distributoren. Eine solche Offenlegung erfolgt, damit Sie den bestmöglichen Preis auf Produkte erhalten, und damit wir Produkte direkt an Sie liefern können.

Die Verträge, die wir mit unseren Distributoren schließen, enthalten deutliche Vorschriften darüber, wie diese Ihre von uns übermittelten personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen. Wir und unsere Distributoren sind jedoch getrennte juristische Einheiten. Wir können daher normalerweise nicht haftbar gemacht werden, wenn diese die anwendbare Gesetzgebung nicht einhalten.

Unsere Kooperationspartner
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an unsere Kooperationspartner, die Dienstleistungen für uns ausführen und im Verhältnis zu Ihnen eine Drittpartei darstellen. Um die von uns eingekauften Dienstleistungen ausführen oder unsere Produkte und Dienstleistungen entwickeln zu können, müssen unsere Kooperationspartner in mehreren Situationen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Die Verträge, die wir mit unseren Kooperationspartnern schließen, enthalten deutliche Vorschriften darüber, wie diese Ihre von uns übermittelten personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen. Wir und unsere Lieferanten sind jedoch getrennte juristische Einheiten. Wir können daher normalerweise nicht haftbar gemacht werden, wenn diese die anwendbare Gesetzgebung nicht einhalten. Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch einen Lieferanten haben, können Sie sich unter gdpr@nqd.se an uns wenden und Informationen darüber erhalten, welche Lieferanten Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet haben.

Drittapplikationen
Wenn Sie Apps und andere softwarebasierte Dienstleistungen verwenden, die mit Ihrer E-Mailadresse verbunden sind und bei denen NQD die Registrierung handhabt, übertragen wir Ihre Daten. Normalerweise handelt es sich um Vorname, Nachname und Mailadresse.

Wo verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Schweden. Übertragungen an andere EU-Länder können vorkommen. Wir können jedoch keine Aussage darüber machen, wo Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie von Dritten bereitgestellte Apps oder andere softwarebasierte Dienstleistungen verwenden (Drittapplikationen). Wenn Sie Fragen hierzu haben, nehmen Sie bitte Direktkontakt zu einer solchen Partei auf.

Kontakt

Nordic Quality Design ist beim schwedischen Handelsregisteramt Bolagsverket mit der Organisationsnummer 559004-0415 eingetragen und hat ihren Sitz in Smedjegatan 9, 392 39 Kalmar. Nordic Quality Design AB ist datenschutzverantwortlich für die vorstehend beschriebene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und hält die schwedische Datenschutzgesetzgebung ein.

Nordic Quality Design AB hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Sie können jederzeit Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns an gdpr@nqd.sestellen.